Bring dich nicht um (das Leben)

Poetry-Element der Predigt beim Jugendgottesdienst CrossPoint am 29. September 2019

Bring dich nicht um. Das Leben, das Leben bringt dich nicht um.

Bring dich nicht um, bring dich nicht um das Leben: es ist gar nicht so daneben, es kann dich sogar erheben, das Leben, das da noch kommt. Bring dich nicht um das Leben, weil eben mal etwas nicht glückt, nicht um das Leben, das Streben nach Glück, nimm nicht den Strick, das Messer, das Hochhaus. Nimm dir Zeit, gib dir Zeit. Und es wird Leben geben, weil Gott dir Leben gegeben hat.

Bring dich nicht um, bring dich nicht um das Leben, das Kämpfen und Leiden, den Schmerz. Bring dich nicht um das verbitterte Schluchzen und ein gebrochenes Herz. Bring dich nicht um das alles. Wer sich so das Leben nimmt, nimmt nicht das Leben, sondern nimmt den Tod. Und der Tod ist echt das Letzte.

Und: du nimmst nicht nur dir das Leben weg, sondern denen, die dich lieben, die dir zutrau‘n zu siegen, über Hürden zu fliegen.

Ihr Leben bekommt diesen Schatten, weil sie ahnen, was sie nie hatten, das Leben mit dir, doch du bist weg, dachtest, ihre Liebe hat keinen Zweck, nahmst dir und ihnen das Leben weg.

„Den eignen Tod, den stirbt man nur. Doch mit dem Tod der andern muss man leben.“*

*Ein Zitat von Mascha Kaléko

Bring dich nicht um – das Leben. Das Leben bringt dich nicht um.

Das Leben ist wunderbar und fürchterlich, ist wundersam und widerlich, ist grässlich, hässlich, unzuverlässig, gehässig und stressig. Und: Es ist so geil, weil allgemein und im Detail dein Style der Teil ist, der im Leben eines anderen den Unterschied machen kann, dass er wie bei einem munteren Lied lachen kann. Sei nicht so eingebildet egoistisch, nicht so unrealistisch, als sei dein Leben nicht wichtig.

Dein Leben ist eine Segen. Von Gott gegeben.

Der Tod ist echt das Letzte, was irgendjemand von dir braucht.

Gott mit dir. Lebe!

Bring dich nicht um das Leben. Das Leben bringt dich nicht um.

Sei lieb, sei nett, sei unbequem. Sei dünn, sei fett, sei auch extrem. Sei wie du bist. Dein Leben ist ein Segen. Von Gott gegeben.

Verwendung nur nach vorheriger Freigabe durch den Autor (c) David Andreas Roth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: