,

Urlaub…

Balderschwang Balkon 001

… ich hatte ihn nötig. Für ein paar Tage raus, zu zweit, Wandern, genießen. Balderschwang. Kannte ich nur dem Namen nach. Von Deutschland aus geht es über die höchste Passstraße Deutschlands (1407m), den Riedbergpass. Davon hatte ich bis vor kurzem keine Ahnung.

Dahinter öffnet sich ein Tal, das wirklich schön ist mit allem, was das Allgäu klasisch erwarten lässt: Kühe, Bäche, Wiesen und jetzt im Herbst wunderschön gefärbte Wälder.

balderschwang 091Im „Wäldle“, Oberberg 3, bei Familie Holzmann waren wir untergebracht: Gepflegt, nette Menschen, sehr freundlich und preisgünstig haben wir gewohnt. Ein Wanderweg startet direkt am Haus. Besser geht es kaum. Ja, und im Hintergrund sieht man den Säntis…

balderschwang 049Doch bevor ich zuviel ins Detail gehe einfach ein paar Eindrücke, denn die Kamera war fast immer dabei…

balderschwang 082

„Herrgottsbeton“ nennt man das „Nagelfluhgestein“, das überall im Tal zu finden ist. Natürlich entstandenes Gestein, das geschliffen richtig schön aussieht.

Unglaublich beeindruckend alles, was aus Fels ist… Da (nächstes Foto) waren wir wirklich oben… Die Beslerrunde – sie beginnt – natürlich – am Riedbergpass.

Beslerrunde 105

Neben den riesigen Dingen haben mich natürlich auch die ganz kleinen Dinge immer wieder fasziniert.

Beslerrunde 053

Beslerrunde 072 bolgenach 068

Es gibt unendlich viele Farne, Moose, Flechten, Pilze mit bizarren Formen und Farben. Und – als ich genau hingesehen habe, habe ich auch Blaubeeren entdeckt. Kein Foto von ihnen – gleich gegessen!

Beslerrunde 056  Beslerrunde 016

Beslerrunde 027Die Formen- und Farbenvielfalt der Flechten und Moose hat dazu geführt, dass ich manchmal für meine Verhältnisse wirklich sehr langsam vorangekommen bin.

Abschalten und in einer anderen Welt ankommen.

Einfach nur beobachten.

Und plötzlich spürt Karin, dass auch wir beobachtet werden.

Ein vorsichtiger Blick…

… Vier Augen schauen zu uns herüber…

Beslerrunde 041

Nein, es sind mehr…

Beslerrunde 044Und noch was Tierisches zum Schluss: Dieser Admiral liebt Holz. Bevor er sich auf dem Zaunpfosten niedergelassen hat, landete er auf meiner Stirn… Ein unglaubliches Gefühl…

balderschwang 076

Zum Ausflug in die Breitachklamm muss ich wohl mal an anderer Stelle berichten.